Spray-Technik

///Spray-Technik
Spray-Technik2018-06-19T14:31:36+00:00

SPRAY-TECHNIK

Die revolutionäre Technologie für die schnelle Abwasserrohr-Sanierung.

Die Technik

Schäden an Abwasserleitungen im Haus werden häufig durch die offene Sanierung der defekten Rohre behoben. Dies bedeutet Stemm- und Aufbrucharbeiten mit erheblicher Belästigung durch Schutt, Staub und Lärm sowie ein Abwassernetz, das für längere Zeit nicht benutzt werden kann.

Hier bietet unsere Spray-Technik eine interessante Alternative. Dieses neuartige Verfahren ermöglicht es, Leitungen ab DN 40, horizontal oder vertikal, selbst mit Abzweigungen, Querschnittveränderungen oder Bögen, ohne Stemm- oder Aufbrucharbeiten kostengünstig zu sanieren.

Es können somit alle Schmutzwasserleitungen von der Anbindungsleitung DN 40–200 (z.B. Küche, Bad und WC) über die Fallleitungen DN 90–150 bis hin in die Grundleitung saniert bzw. innen beschichtet und abgedichtet werden. Ebenfalls eignet sich dieses Verfahren für innenliegende Regenfallrohre und Dach-/Terrassenabläufe. Das CE-zertifizierte System, bestehend aus der Maschinentechnik ElastoTec und dem 2K-Reaktionskunststoff ElastoFlake, ist perfekt aufeinander abgestimmt.

Es eignet sich für praktisch alle gängigen Rohrwerkstoffe, wie beispielsweise die üblichen Kunststoffe im Sanitärbereich (PVC, PE, PP, GFK), aber auch für Beton, Faserzement, Steinzeug und Metalle wie Kupfer, Edelstahl sowie Gusseisen.

Das Beschichtungsmaterial

Die Abdichtung bzw. Beschichtung der schadhaften Rohre erfolgt durch ein speziell für diese Anforderungen formuliertes Zweikomponenten-PU-Material mit sehr kurzer Reaktionszeit. Es härtet so schnell aus, dass es während des Einbringens nicht ablaufen kann und final eine gleichmäßige Materialdicke von ≥ 3 mm aufweist. Dafür sind mehrere Schichten bzw. Arbeitsgänge erforderlich. Durch seine Flexibilität ist ElastoFlake auch bei höheren Temperaturen und bei Temperaturschwankungen einsetzbar. Darüber hinaus schützt es die beschichteten Rohre vor mechanischem Verschleiß.

Das Verfahren

Im Anschluss an eine gründliche Reinigung und Trocknung wird die Rohrinnenseite mehrlagig mit einem besonders widerstandsfähigen Polyurethan-Kunststoff beschichtet. Hierdurch entsteht eine selbsttragende und langlebige Rohrleitung. Die neue Leitung kann direkt wieder in Betrieb genommen werden. Hierbei wird je nach Anforderung das Beschichtungsmaterial mittels Bürstenaufsatz oder Sprühkopf aufgetragen.

IHRE VORTEILE

Ihr Vorteile bei einer Sanierung mittels Spray-Technik mit aqendo
  • Sanierung bereits ab DN40 möglich. Ohne Aufbruch. Ohne Stemmarbeiten
  • Kostenersparnis im Vergleich zur Sanierung in offener Bauweise
  • keine Lärm- oder Schmutzbelästigung und geringe Umweltbeeinträchtigung
  • sehr kurze Trocknungszeit und dadurch minimale Einschränkungen
  • Sanierung über die bestehenden Entwässerungsgegenstände möglich
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und lange Lebenserwartung
  • Sanierung von Rohrleitungen mit Dimensionssprüngen und Abzweigern
  • Behebung von punktuellen Schäden unabhängig des Rohrmaterials möglich
×
24h Hotlines

24h Hotlines